Willkommen beim Verein für deutsch-französische Studienbeziehungen Potsdam (VdfS e.V.)

Hervorgehoben

Am 8. Juni 2005 haben einige Potsdamer Studenten eine Vereinigung mit dem Ziel gegründet, die Integration des deutsch-französischen Studiengangs zwischen den Universitäten Paris X Nanterre und Potsdam zu vertiefen. Sie wurde vom Rektor der Universität Potsdam als Hochschulvereinigung anerkannt. Um diesen Zusammenschluss auch für ehemalige Studenten sowie Mitglieder außerhalb dieser beiden Universitäten zu öffnen, wurde der VdfS am 17. Oktober 2012 als „Verein für deutsch-französische Studienbeziehungen (VdfS)“ neu gegründet. Seit Februar 2013 ist der Verein in das Vereinsregister eingetragen.

Informationen zur Vereinsarbeit finden sich auf den folgenden Seiten. Jeder Interessierte ist eingeladen, sich in eine Informationsliste einzutragen und uns bei unserem nächsten Treffen kennen zu lernen. Also: Werde Mitglied! „Wir sind eine deutsch – französische Großfamilie.“ Dies ist eine Community Seite, d.h. sie lebt von der Mitwirkung ihrer Mitglieder. Nicht nur Inhalte sondern auch Anregungen und Kritik sind daher sehr willkommen. 

Wenn ihr euch für das Studium des deutsch-französischen Rechts interessiert oder Fragen habt, könnt ihr uns immer gerne unter vdfs.potsdam@web.de kontaktieren!

07. November 2016 – Ankündigungen

Liebe Mitglieder des VdfS,

wir möchten Euch mit diesem Newsletter auf einige neue Veranstaltungen und Projekte in der nächsten Zeit hinweisen:

■ 01.12.2016: offene Sprechzeit mit Lucile Monet und Justine Batura von 14 Uhr bis 16 Uhr

■ 06.12.2016: gemeinsamer Besuch des Potsdamer Weinachtsmarkt um 18 Uhr

■ 14.12.2016: Weihnachtsfeier des VdfS ab 16 Uhr

■ 05.01.2017: Erster Stammtisch der DFH-Vernetzungsgruppe Berlin-Brandenburg

■ 20.01.2017: Zukunftswerkstatt des VdfS

Regelmäßige Angebote:

■ jeden Mittwoch: Tutorium von 12:15 bis 13:45 im Haus 6, Hörsaal 07

■ jeden 1. und 15. des Monats: offene Sprechzeit für Fragen und persönliche Unterstützung

■ jeden 5. des Monats: Stammtische der DFH-Vernetzungsgruppe Berlin-BrandenburgIm Rahmen von Sprechzeiten stehen Euch zwei Mal im Monat (jeden 1. und 15. des Monats) Vorstandsmitglieder für Fragen und Anmerkungen zur Verfügung. Die morgige Sprechzeit findet von 14 bis 16 Uhr im Ulf’s Kaffee am HPI mit Justine Batura (stellv. Vorsitzende und Studentin im 7. Fachsemester) und Lucile Monet (Vorsitzende und Studentin im Master 2) statt.
Ort: www.openstreetmap.org/node/412794477

Der Verein für deutsch- und französischen Studienbeziehungen lädt Euch ganz herzlich zu der diesjährigen Weihnachtsfeier ein! Sie wird auf dem Campus Griebnitzsee am Mittwoch, den 14. Dezember 2016 um 16 Uhrstattfinden. Auch dieses Jahr wird wieder gewichtelt: Wer am Wichteln teilnehmen möchte, kann sehr gerne ein kleines Geschenk (der Wert sollte 5€ nicht übersteigen) mitbringen!
Wer sich an der Organisation der Feier beteiligen möchte (Deko, Musik, usw.) und / oder Kuchen, Plätzchen oder sonstige Weihnachtsspezialitäten beisteuern möchte, wird wärmstens dazu eingeladen, sich bei uns zu melden.
Nähere Informationen zum genauen Raum folgen.
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/181048612360414
Außerdem wird ein gemeinsamer Weinachtsmarkt-Besuch in der Brandenburger Straße in Potsdam organisiert! Treffpunkt ist am Dienstag, den 6.Dezember 2016 um 18 Uhr auf dem Bahnsteig des S-Bahnhof Griebnitzsee, oder 18:20 am Südausgang des Potsdamer Hauptbahnhofs (Tramausgang).
Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/1035161753261697 Lara Hanner, Alena Lagmöller und Richard Wendt bieten in diesem Semester ehrenamtlich ein Tutorium für Euch an. Es findet in der Vorlesungszeit jeden Mittwoch von 12:15 bis 13:45 im Haus 6, Hörsaal 07 statt und richtet sich an alle, die offene Fragen zu den Pflichtfachbereichen „Grundlehren des Bürgerlichen Rechts I“, „Strafrecht AT I“, und „Grundrechte“ haben oder gerne eine Wiederholung dieser Fächer haben möchten. Auch auf der Ebene der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) ist unser Studiengang wieder gut vertreten: Lucile Monet (Studentin im Master 2 und Vorsitzende des VdfS) ist in diesem Jahr zur fanzösischen Ansprechpartnerin für die Fachrichtung Rechtswissenschaft der DFH-Studierendenvertreter*innen gewählt worden. Bei Fragen zur DFH seid Ihr bei ihr also direkt an der Quelle! 
Vom 18. Deutsch-Französischen Forum in Straßburg hat sie uns auch gleich ein neues Projekt mitgebracht: die neugegründete DFH-Vernetzungsgruppe Berlin-Brandenburg trifft sich im neuen Jahr regelmäßig zu einem formlosen Stammtisch am Jour Fixe, dem 5. jeden Monats! Ziel ist es, fächerübergreifend Kontakte zu knüpfen und sich in netter Runde auszutauschen. Das erste Treffen findet bereits am Donnerstag, den 5. Januar 2017 statt und Ihr werdet dazu noch eine offizielle Einladung erhalten.Vernetzungsgruppe Berlin-Brandenburg auf Facebook: www.facebook.com/groups/6625710172440661. Stammtisch am 5. Januar 2017: www.facebook.com/events/236638816748863/
Im Anhang befinden sich die Kontaktdaten der Studierendenvertreter*innen der DFH.
 Wie bereits auf der Mitgliederversammlung angekündigt, wollen wir zusammen mit Euch im Rahmen einer Zukunftswerkstatt über die zukünftige Arbeit des VdfS nachdenken. Dazu möchten wir mit Euch am Freitag, 20. Januar 2017 ein gemeinsames Brainstorming durchführen: Was erwartet Ihr von Eurem VdfS? Was wollen wir zusammen auf die Beine stellen? Je mehr von Euch teilnehmen, desto genialer werden unsere Ergebnisse – deshalb: Save the date! Für alle weiteren Fragen stehen wir Euch natürlich jederzeit zur Verfügung! Besonders freuen wir uns wie immer über Rückmeldung von Euch (persönlich, per Post, per Mail oder über Facebook).

25. Oktober 2016 – Vorbereitung der Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder des VdfS e.V.,

in Vorbereitung der morgigen Mitgliederversammlung (ab 18 Uhr in Haus 6, Seminarraum 26 am Campus Griebnitzsee der Uni Potsdam) findet ihr anbei eine Übersicht zu den einzelnen Vorstandsämtern.

Bitte beachtet auch, dass erstmalig eine Teilnahme an der Mitgliederversammlung via Skype möglich sein wird. Details werden morgen per E-Mail an alle Mitglieder (deren aktuelle E-Mail-Adresse dem Verein vorliegt) versandt.

Kurzbeschreibung der Aufgaben der verschiedenen Ämter des Vereinsvorstands:

Vorsitzende/r: 
Der/die Vorsitzende ist der Kopf des Vereinsvorstandes und leitet die Sitzungen des Vorstandes, sowie üblicherweise die Mitgliederversammlungen des Vereins. Der Vorsitzende ist nach Außen vertretungsberechtigt und somit zeichnungsberechtigt. D.h. er kümmert sich um die Vereinsangelegenheiten gegenüber dem Notar, Amtsgericht, Finanzamt, der Bank,… Der/die Vorsitzende hält den Kontakt zu den Vereinsmitgliedern, dem Lehrstuhl des dt-frz. Studiengangs, den Alumni (und den Studierenden, die nicht Mitglieder des Vereins sind).

Der/ die Vorsitzende ist gehalten alle Aktivitäten der übrigen Vorstandmitglieder zu überprüfen (z.B. die Finanzen, Post, etc), muss alle einzuhaltenden Fristen im Blick behalten und trägt die Hauptverantwortung für sämtliche Aktivitäten des Vereins!

Bitte stellt euch nur für dieses Amt zur Wahl, wenn ihr euch dieser Herausforderung gewachsen fühlt und die Zeit erübrigen könnt, euch dem Amt verantwortungsvoll zu widmen! Bitte bedenkt, dass es sich bei dem VdfS um einen „e.V.“, also einen im Vereinsregister offiziell eingetragenen Verein handelt, weswegen einige offizielle Dinge, insbesondere Fristen und Formalitäten eingehalten werden MÜSSEN!

Stellvertretende/r Vorsitzende/r: 
Der/die stellvertretende Vorsitzende vertritt den/die Vorsitzende/n bei Abwesenheit oder Verhinderung. Idealerweise teilen sich diese beiden Personen die Arbeitsbereiche auf. Üblicherweise übernimmt der/die stellvertretende Vorsitzende jedoch die Kommunikation mit dem Studiengang sowie die Verwaltung der Online-Präsenz. Dies kann jedoch frei zwischen den beiden Ämtern ausgemacht werden. Im Übrigen gilt für die Stellvertretung natürlich das für den Vorsitz Ausgeführte.

Schatzmeister/in: 
Der/ die Schatzmeister/in behält die Finanzen im Blick und führt Buch über alle Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Üblicherweise erhält der/ die Schatzmeister/in die Vollmacht für alle Bankgeschäfte des Vereins und muss die Rechnungslegung des Vereins sowie die Steuererklärung vorbereiten. Zudem hält der-/diejenige Kontakt zu den Rechnungsprüfern des Vereins.

Schriftführer/in:
Der/die Schriftführer/in fertigt über jede Sitzung des Vorstands sowie über jede Mitgliederversammlung des Vereins ein Protokoll an, das allen Mitgliedern zur Verfügung gestellt wird. Der/ die Schriftführer/in ist üblicherweise für die Verwaltung, Aktualisierung und Weiterleitung der Skripte, für die Sichtung des E-Mail-Verkehrs des Vereins, ggf. für die Homepage und Facebook-Präsenz, sowie die Post zuständig und leitet alle Informationen umgehend an die übrigen Vorstandsmitglieder weiter.

Beisitzer/in: 
Das Amt des/der Beisitzer/in ist ein Amt, das besetzt werden kann, aber nicht muss. Das Amt ist ausschließlich Alumni des Studiengangs vorbehalten. Der/ die Beisitzerin steht dem Vorstand beratend zur Seite und kann, muss aber nicht an dessen regelmäßigen Sitzungen teilnehmen. Dieses Amt soll sicherstellen, dass die Interessen der Alumni ausreichend vertreten werden, da der VdfS e.V. in erster Linie ein Alumniverein ist.

Der Vorstand fasst Beschlüsse gemeinsam und arbeitet Hand in Hand.

Alle Mitglieder des Vorstandes planen zudem gemeinsam anstehende Veranstaltungen und Aktivitäten. Hier können jederzeit weitere Aufgabenbereiche verteilt werden.

Grundsätzlich sind alle Vorstandsmitglieder gehalten sich gegenseitig informiert zu halten und zu unterstützen.

Im Übrigen wird auf den Text der Vereinssatzung in der aktuellen Fassung (Stand: Februar 2016) verwiesen.

Bitte bedenkt die Verantwortung, die ein Amt im Vereinsvorstand mit sich bringt und stellt euch nur nach reiflicher Überlegung und mit ernsthaftem Engagement zur Wahl!

Bei Rückfragen könnt ihr euch gerne unter vdfs.potsdam@web.de mit uns in Verbindung setzen.

16. Oktober 2016 – Ankündigung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder des VdfS e.V.,

hiermit laden wir euch herzlich zu der diesjährigenMitgliederversammlung desVerein für deutsch-französische Studienbeziehungen e.V. 
am 26. Oktober 2016, 18:00 Uhr,

in der juristischen Fakultät der Universität Potsdam, Haus 6, Seminarraum 26, ein.

Eingeladen sind alle Mitglieder des VdfS e.V., sowie alle Freunde des Vereins und AbsolventInnen und Studierende des deutsch-französischen Studiengangs der Universität Potsdam.

Wer für ein Amt des Vorstands kandidieren möchte, schickt bitte eine kurze E-Mail an vdfs.potsdam@web.de. Schreibt bitte dazu, welche/r Posten euch interessieren würde und in welchem Jahrgang ihr seid. Am 25. werden diese Selbstbeschreibungen auf dieser Homepage hochgeladen. Genaueres zu den Wahlmodalitäten könnt ihr der aktuellen Vereinssatzung entnehmen, die ihr ebenfalls per E-Mail erhalten habt.  

Wir würden uns sehr über eine kurze Rückmeldung per Mail oder Facebook bezüglich eurer Teilnahme an der Veranstaltung freuen, um im Bedarfsfall schnellstmöglich einen größeren Raum organisieren zu können. 

In der Hoffnung euch am 26. Oktober möglichst zahlreich am Griebnitzsee begrüßen zu dürfen, mit den besten Grüßen aus Potsdam,
der VdfS-Vorstand 2015/2016

Vorläufige Tagesordnung:

Ab 18:00 Uhr Offene Fragerunde für aktuelle Studierende

  18:30 Uhr       Beginn der Mitgliederversammlung

TOP 1            Eröffnung der Mitgliederversammlung durch den Vorsitzenden, Maxime Bigal

TOP 2            Jahresbericht

TOP 3            Diverses, unter anderem aber:                      ▪ Fortführung der Tutorien, Vorstellung der neuen Tutoren                      ▪ Ehrenmitgliedschaft und Mitgliedschaft ehrenhalber                      ▪ Zusammenarbeit mit der ACFA

                      ▪ Konstruktive Kritik, Probleme und Verbesserungsvorschläge hinsichtlich der Vereinsarbeit und des Studiengangs allgemein

TOP 4            Rechnungslegung und Entlastung des amtierenden Vorstands

TOP 5            Präsentation der Kandidaten und Wahl des neuen Vorstands                      ▪ Vorsitzende/r                            ▪ Stellvertretende/r Vorsitzende/r                       ▪ Schatzmeister/in                      ▪ Schriftführer/in                      ▪ Beisitzer/inEinzelheiten zum Wahlablauf findet ihr in der Vereinssatzung. Das passive und aktive Wahlrecht steht ausschließlich Vereinsmitgliedern zu und kann schriftlich auf ein anderes Mitglied übertragen werden.

TOP 6            Präsentation der Kandidaten und Wahl der zwei neuen Rechnungsprüfer/innen

TOP 7            ▪ Ehrung der Tutoren                      ▪ Verabschiedung des Vorstands 2015/16.                      ▪ Ehrung aller ehemaligen Vorstandsmitglieder (seit der Gründung 2012). 

TOP 8            Verschiedenes, Diskussionsrunde

20:00 Uhr       Ende der Veranstaltung

Zusätzliche Anträge und Diskussionsthemen dürfen selbstverständlich jederzeit eingebracht werden.

14. Oktober 2016 – Info

Liebe Mitglieder,
liebe KommilitonInnen,
 wie jährlich zum Semsterbeginn gibt es einige Ankündigungen hinsichtlich anstehender Veranstaltungen des Vereins: Am Donnerstag, den 20.10.2016, findet ab 19:00 Uhr ein (Kennenlern-)Treffen imSchwarzen Café in Berlin (Savignyplatz) statt.
Der Termin ist in erster Linie für alle Studierenden des ersten Semesters und neu in Potsdam angekommene L3- oder Masterstudierende des deutsch-französischen Jura-Studiengangs der Uni Potsdam und soll die Möglichkeit bieten, den Verein und dessen Mitglieder und Arbeitsweise kennenzulernen und Kontakte zu schließen.
Darüber hinaus ist es eine schöne Gelegenheit für alle Studierenden und Alumni, sich vor der Ende des Monats anstehenden Mitgliedervollversammlung des Vereins nochmal in aller Ruhe auszutauschen.

Anfahrt zum Schwarzen Café:
In der Kantstraße 148, 10623 Berlin.
(U1) Uhlandstraße
(S7) Savignyplatz
www.schwarzescafe-berlin.de  Darüber hinaus findet am 26.10.2016 ab 17:00 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins in der juristischen Fakultät der Uni Potsdam am Griebnitzsee statt. Der exakte Raum wird noch bekannt gegeben bzw. vor Ort ausgeschildert sein. Die Tagesordnung, Vereinssatzung und Einladungsschreiben erhalten alle Vereinsmitglieder heute per E-Mail an die jeweils zuletzt bekannte E-Mail-Adresse. Bitte stellt sicher, dass dem Verein eure aktuelle Mailadresse vorliegt und meldet euch gerne, falls ihr kein Einladungsschreiben erhalten habt!
 Wir würden uns freuen, euch zahlreich zu den Veranstaltungen begrüßen zu dürfen! Herzliche Grüße,der Vorstand des VdfS e.V.

01. Mai 2016 – IKB

Ihr Lieben,

Ende Juni findet erneut  ein Interkulturelles Bewerbertraining der DFH statt:

* Die Interkulturellen Bewerbertrainings richten sich an:

– die DFH-Studierenden aller Fachbereiche, die sich im letzten Studienjahr befinden

– die DFH-Absolventen, die seit max. einem Jahr ihr Studium abgeschlossen haben

* Ziele:
Ziele dieser Trainings sind die Vermittlung von Hinweisen, Anregungen und Tipps zur Entwicklung einer individuellen Bewerbungsstrategie sowie die Sensibilisierung für interkulturelle Unterschiede in einem internationalen Berufsumfeld. Auch der Erfahrungsaustausch und die Netzwerkmöglichkeiten unter den Teilnehmern spielen eine wichtige Rolle.

* Kosten:
Die Teilnahme am Seminar, die Übernachtung sowie die Verpflegung sind gebührenfrei.                            

Die Anreisekosten werden von den Teilnehmern getragen.

* Datum und Veranstaltungsort:
Das nächste Interkulturelle Bewerbertraining findet vom Freitag, 24. Juni bis Sonntag, 26. Juni 2016 in Saarbrücken statt.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Sandra Leeder (leeder@dfh-ufa.org) selbstverständlich gerne zur Verfügung. 

Viele liebe Grüße,
euer VdfS